Bei der Frage, wie häufig man sich rasieren sollte, gibt es keine eindeutige Antwort. In erster Linie sollte man sich sooft rasieren, wie man es selbst für nötig hält.

  • Es gibt Frauen, die sich täglich einer Rasur unterziehen,
  • aber auch solche, die sich nur ein- bis zweimal pro Woche rasieren.

Die Häufigkeit der Rasur hängt vom Haarwuchs und Haarbeschaffenheit ab

Der Haarwuchs ist von Frau zu Frau unterschiedlich stark. Hat man feine, helle Haare, sieht man diese von vorneherein kaum. Wenn die Haare zudem auch noch langsam wachsen, muss man die Haut nicht unnötigerweise täglich Tag mit einer Rasur belasten. Neigt man dagegen zu schnellem Haarwuchs und hat möglicherweise auch noch dunkle, dicke Haare, fühlt man sich vermutlich besser, wenn man sich jeden oder zumindest jeden zweiten Tag rasiert.

Im Sommer wachsen die Haare schneller

Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle bei der Häufigkeit der Rasur. Bei niedrigen Temperaturen wachsen die Haare weniger schnell als im Sommer, wenn die Temperaturen ansteigen und man leicht ins Schwitzen kommt. In der Badesaison und im Urlaub kann man daher durchaus öfter zum Rasierer greifen, als im Winter.

Der Weg zur perfekten Rasur

  • Wichtig ist es in jedem Fall, die Haut vor der Rasur gründlich zu reinigen und sie im Anschluss vor dem austrocknen zu bewahren, indem man sie mit einer Feuchtigkeitscreme oder Feuchtigkeitslotion versorgt.
  • Die Klinge sollte selbstverständlich stets scharf sein, um ein reißen an der Haut zu verhindern. Wenn man zu häufig mit einer stumpfen Klinge rasiert, kommt es leicht zu Hautirritationen und die Haut braucht nach einer Rasur wesentlich länger, um sich zu regenerieren.
  • Kommt es dennoch vor, dass mit einer stumpfen Klinge gearbeitet wird, ist es ratsam, die Haut vor einer erneuten Rasur erst einmal zur Ruhe kommen zu lassen. In der Regel braucht es dazu zwei bis drei Tage. In dieser Zeit sollte die Haut zusätzlich mit feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten versorgt werden.
  • Natürlich ist auch die Qualität des Nassrasierers für das Ausmaß der Hautirritationen verantwortlich. Sie sollten zum Beispiel in einem Nassrasierer Vergleich besonders auf die Hautschonung achten, sollten Sie hier etwas empfindlicher sein.

Empfehlenswerter Rasierschaum für die Beinrasur

Gillette for Women Satin Care Rasiergel empfindliche Haut 200 ml, 6er Pack (6 x 200 ml)
15 Bewertungen
Gillette for Women Satin Care Rasiergel empfindliche Haut 200 ml, 6er Pack (6 x 200 ml)
  • Mit Aloe Vera
  • Tolle Gleitfähigkeit schützt vor Verletzungen
  • Verwende einen Rasierer von Gillette Venus für ein optimales Ergebnis
  • Lieferumfang: Gillette for Women Satin Care Rasiergel empfindliche Haut 200 ml, 6er Pack (6 x 200 ml)
  • Gillette for Women Satin Care Rasiergel empfindliche Haut 200 ml, 6er Pack (6 x 200 ml)

Hinweis: Aktualisierung am 20.04.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.


Gillette Venus Satin Care Violet Swirl mit einem Hauch von Olaz Rasiergel, 2er Pack (2 x 200 ml)
94 Bewertungen
Gillette Venus Satin Care Violet Swirl mit einem Hauch von Olaz Rasiergel, 2er Pack (2 x 200 ml)
  • Gillette Venus Rasiergel Violet Swirl mit einem Hauch von Olaz trägt dazu bei, deine Haut beim Rasieren vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen
  • Bemerkenswerte Abdeckung hilft dir, keine Stelle zu vergessen
  • Mit viermal mehr Feuchtigkeitsspendern als Satin Care Empfindliche Haut.

Hinweis: Aktualisierung am 21.04.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.